Überspringen zu Hauptinhalt

Wie viel Energie verbrauchen unsere Gebäude?

Was können wir maximal einsparen?

Und wie viel Energie können wir selbst produzieren?

Unsere Antwort: ENEKA.Energieplanung

Wir meinen „sehen heißt verstehen“. Auch komplizierte Sachverhalte lassen sich als übersichtliche Karten darstellen und damit einfacher und nachvollziehbarer gestalten.

Unsere Kunden vollziehen dadurch den notwendigen Systemwechsel von der Einzelfallbetrachtung hin zur prozessorientierten und integrierten Bearbeitung der immer wiederkehrenden Arbeitsfragen.

Zu unseren Leistungen Zum Erklärvideo

Anwendungen & Vorteile

Auf Ihren Bereich zugeschnitten

Visuelles Energiemanagement

Alle Entwicklungen auf einen Blick: Visuelle Darstellung von kommunalen Verbräuchen, Emissionen und Potentialen.

Monitoring für den Überblick

Ob Gebäude, Areale oder Planungsgebiete – die wichtigsten Kennzahlen mit wenigen Klicks erhalten.

Akzeptanz durch Visualisierung

Überzeugen Sie Partner, Bürger und Ihre Verwaltung von Ihrem Klimakonzept und lassen sie die Wünsche aller Beteiligten in Ihrer kommunalen Energiekarte einfließen.

Kommunen sind der Maschinenraum der Energiewende. Der Großteil aller Maßnahmen findet auf deren Gebiet statt. Dieser komplexe Prozess ist nur mit einer fundierten Datenlage und Fachwissen umsetzbar.

Nutzen Sie ENEKA.Energieplanung als führendes System für Ihre vielfältigen Management-Aufgaben um die lokale Energiewende schnellstmöglich sowie kosten- und emissionseffizient umzusetzen. Mit diesem Fachwerkzeug werden Kommunen auch zum treibenden Motor der Energiewende.

Anwendungen

  • Erstellung von integrierten Klimaschutzkonzepten, Antragstellung für NKI- Fördertitel
  • Monitoring von Energieverbräuchen, CO2-Emissionen, Energiekosten
  • Erstellung von Quartierskonzepten, Antragstellung für KfW-Fördertitel
  • Kopplung von Wohnen-Gewerbe-Industrie
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Standortplanungen
  • Liegenschaftsmanagement

Vorteile

  • Visuelles, kartografisches Arbeiten und Präsentieren.
  • Integrierte Betrachtung des Energiesystems statt Einzelaspekte.
  • Integrierte Solarpotenzial- und Wärmekataster
  • eGovernment und Digitalisierung mitgedacht: Prozessorientierung, Datenhaltung, Standards und Schnittstellen
  • Deutschlandweit einsetzbar, durch Ausrichtung an Kataster und Geobasisdaten

EVUs sind das Fundament der Energiewende. Auf ihren Infrastrukturen fußen Maßnahmen, wie z.B. der Betrieb der Energieerzeugungsanlagen oder der Energieverteilungsnetze.  EVU sind für die Versorgungssicherheit vor Ort als Stadtwerke aber auch in großen Versorgungsgebieten zuständig.
Eine aktuelle Herausforderung der EVU ist es, Digitalisierung und Strukturwandel zu meistern.  Dazu gehört die Entwicklung weg vom reinen Energieversorger und hin zum Full Service Dienstleister der Energiewende; inklusive Beratungen und Planungen für Einsparungen und Effizienzsteigerungen.

Energieversorger nutzen ENEKA.Energieplanung für den Erkenntnisgewinn und für die detaillierte Einsatzplanung der Anlagen. Insbesondere Szenarien für einen langfristigen Planungshorizont mit einer qualitativ hochwertigen Datenbasis sind hier von Interesse.

Anwendungen

  • Neu-Evaluierung von Versorgungsgebieten
  • Begleitung von integrierten Quartierskonzepten
  • Monitoring von Energieverbräuchen, CO2-Emissionen, Energiekosten
  • Antragstellung für KfW- oder Bafa-Fördertitel
  • Kopplung von Wohnen-Gewerbe-Industrie
  • Öffentlichkeitsarbeit

Vorteile

  • Visuelles, kartografisches Arbeiten und Präsentieren.
  • Integrierte Betrachtung des Energiesystems statt Einzelaspekte.
  • Integrierte Solarpotenzial- und Wärmekataster
  • eGovernment und Digitalisierung mitgedacht: Prozessorientierung, Datenhaltung, Standards und Schnittstellen
  • Deutschlandweit einsetzbar

WBU sind Schnittstellen und Multiplikatoren  im Energiewendeprozess zwischen Energieversorger und den Verbrauchern. Viele Maßnahmen können erst ihr ganzen Potential im großen Stile entfalten, wenn sie in Abstimmung mit der Wohnungswirtschaft geschehen. Sie managen den Großteil des Lebensraums für die Menschen in einem Versorgungsgebiet.

Nutzen Sie ENEKA.Energieplanung für die Verwaltung und Planung  der energierelevanten Informationen in Ihren Gebäudebeständen, insbesondere Bedarfe, Vebräuche und Emissionen.  Nicht zuletzt könne sie so ihre Position im kommunalen Energiewendeprozess besser einordnen.

Anwendungen

  • Monitoring von Energieverbräuchen, CO2-Emissionen, Energiekosten
  • Standortplanungen, Erstellung von Quartierskonzepten
  • Umsetzung von Energie-Management-Systemen, z.B. ISO 50.001
  • Liegenschaftsmanagement
  • Antragstellung für KfW und NKI-Fördertitel
  • Öffentlichkeitsarbeit

Vorteile

  • Visuelles, kartografisches Arbeiten und Präsentieren.
  • Integrierte Betrachtung des Energiesystems statt Einzelaspekte.
  • Integrierte Solarpotenzial- und Wärmekataster
  • eGovernment und Digitalisierung mitgedacht: Prozessorientierung, Datenhaltung, Standards und Schnittstellen
  • Deutschlandweit einsetzbar, durch Ausrichtung an Kataster und Geobasisdaten

Planungs- und Beratungsbüros sind die Multiplikatoren von Energiewendeprozessen. Sie bündeln  die Fachkompetenz für die rasche Konzeption und Planung der notwendigen Maßnahmen für die Zielerreichung der Klimaneutralität.
Sie haben den ganzheitlichen Blick sowohl auf Versorgungs- oder Gemeindegebiet und können Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen von, mit und für EVU, WBU und Kommune wesentlich steuern.

Nutzen Sie ENEKA.Energieplanung für die schnellere und effizientere Erarbeitung von Beratungsleistungen. Beraten Sie mit ENEKA mehr Kunden mit geringeren Zeit- und Personalaufwändungen. Geben sie den Visualisierungsvorteil von ENEKA an ihre Kunden weiter und verkürzen Sie so den Zeitraum zwischen Konzeptfertigstellung und Beginn der Umsetzungen.

Anwendungen

  • Kundenbetreuung entlang der Wertschöpfungskette Konzeption-Planung-Umsetzung
  • Visuelles arbeiten bei Kundenterminen und Vor-Ort-Begehungen
  • Erstellung von integrierten Klimaschutzkonzepten, Quartierskonzepten, Grüne Gewerbegebiete
  • Antragstellung für KfW und NKI- Fördertitel
  • Monitoring von Energieverbräuchen, CO2-Emissionen, Energiekosten
  • Erstellung von Antragstellung für KfW-Fördertitel

Vorteile

  • Visuelles, kartografisches Arbeiten und Präsentieren.
  • Integrierte Betrachtung des Energiesystems statt Einzelaspekte.
  • Integrierte Solarpotenzial- und Wärmekataster
  • eGovernment und Digitalisierung mitgedacht: Prozessorientierung, Datenhaltung, Standards und Schnittstellen
  • Deutschlandweit einsetzbar, durch Ausrichtung an Kataster und Geobasisdaten

Demozugang

Testen Sie ENEKA anhand eines Demoprojektes.

Bitte fordern Sie dazu einen Demozugang an.

Jetzt Testversion anfordern

Galerie

Visuelle Beispiele von ENEKA

Kontakt

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    *Pflichtfelder

    OpenStreetMap

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Adresse

    ENEKA Energie & Karten GmbH
    c/o Basislager Rostock
    Richard-Wagner-Straße 1a
    18055 Rostock

    Email: info@eneka.de
    Tel: +49(0)381 26053420